Mit uns entwickeln Sie konkrete berufliche Perspektiven

Mit uns entwickeln Sie konkrete berufliche Perspektiven

NOSce Te ipsUM! = Erkenne dich selbst!

Die Forderung an die Menschen, sich selbst zu reflektieren – dem Gott Apollon zugeschrieben und vom Delphischen Orakel geweissagt –, ist ein Grundbestandteil der europäischen Denktradition:

Selbsterkenntnis ist die Voraussetzung für Selbstbestimmung und moralisches Handeln in der Gesellschaft. Aber was ist mein wahres Selbst? Wer bin ich wirklich, und wer will ich sein? Welches ist meine Lebensgeschichte, und wo stehe ich? Welches ist der Spielraum der Möglichkeiten in meinem Leben? Solche Fragen berühren die persönliche Identität jedes Einzelnen. Und immer wieder müssen sie von neuem gestellt werden, wenn man sich weiterentwickeln will.

Jeder Mensch verfügt über Kompetenzen und Talente, die zur Entfaltung gebracht und in die Wertschöpfungsprozesse von Unternehmen wie auch in die Gesellschaft eingebracht werden können. Zu helfen, diese Kompetenzen und Talente zu entdecken und damit konkrete berufliche Perspektiven zu entwickeln, ist unsere Mission.

Wir sind eine „Lernende Organisation“

Wir setzen qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und unterstützen sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. „Lernende Organisation“ bedeutet

Unsere Grundhaltung: Ehrlichkeit, Offenheit, Respekt und Hilfsbereitschaft gegenüber den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Bei unseren Leistungsangeboten herrscht Transparenz in Bezug auf

Bei der Entwicklung unserer Angebote berücksichtigen wir die Lage und die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und unterstützen die Teilnehmenden bei der Eingliederung in den regulären Arbeitsmarkt.

Nie ist das menschliche Gemüt heiterer gestimmt, als wenn es seine richtige Arbeit gefunden hat.

 

 

Wilhelm von Humboldt

Über den Gründer von NOSTUM

Der gebürtige Saarländer Dr. Reinhard W. Biehl (geb. 1960) kehrte im Jahr 2015 nach über 30 Jahren Aufenthalt in Köln und Berlin in seine Heimat zurück. Dort engagierte er sich im Rahmen einer saarländischen Stiftung in gemeinnützigen Projekten.

Unter anderem beschäftigte er sich mit den Potenzialen von Menschen im höheren und hohen Alter – deren Tatkraft, besondere Kompetenzen und Lernfähigkeit in unserer Gesellschaft stärker wertgeschätzt und genutzt werden sollten.

Im Auftrag der saarländischen Landesregierung, Ministerium für Inneres und Sport, und in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit/Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland leitete er im Sommer 2016 das Pilotprojekt „Kompetenzanalyse für Flüchtlinge“ in der Landesaufnahmestelle in Lebach.

Nach erfolgreichem Start fasste er den Entschluss, diese Dienstleistung auch in den Kommunen anzubieten und die Jobcenter bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Den Anfang machte im April 2017 der Saarpfalz-Kreis (Homburg). In 2017 werden 500 Flüchtlinge nach absolviertem Integrationskurs eine Kompetenzanalyse durchführen, im Jahr 2018 sind ca. 1.000 weitere Kompetenzanalysen geplant.

Mit dem neugegründeten NOSTUM Institut für Kompetenzanalyse ist nun eine Plattform geschaffen worden, auf der die Kompetenzanalyse für Flüchtlinge auch anderen Landkreisen innerhalb und außerhalb des Saarlandes angeboten werden kann.

Reinhard Biehl studierte Betriebswirtschaftslehre in Köln und New York und wurde an der Universität zu Köln zum Dr. rer. pol. promoviert. Seine berufliche Laufbahn begann er in einer traditionsreichen Privatbank in Köln. Hier verantwortete er über viele Jahre den Bereich Vermögensverwaltung sowie den Handel mit Wertpapieren an ausländischen Börsenplätzen. Bei der deutschen Tochter eines skandinavischen IT-Konzerns war er zuständig für die Integration von akquirierten mittelständischen Unternehmen in den Konzern, für Veränderungsmanagement und für Personal.

Reinhard Biehl lebt in Saarbrücken. Seine Freizeit verbringt er gerne beim Wandern und Joggen in der freien Natur. Seine Leidenschaft gilt zudem dem Singen.

 

Dr. Reinhard W. Biehl

Mobil 0173 / 54 85 432